Zurück nach Kanada

Veröffentlicht auf von Martin

In den drei Wochen in der Heimat habe ich mich zwar blogtechnisch zurückgehalten, aber dennoch wieder an die Umlaute gewöhnt. Auch wenn ich nicht alle Pläne unter einen Hut bekommen konnte und so nicht alle wiedergesehen habe, hat sich der Heimflug voll gelohnt. Weihnachten mit der Verwandtschaft, Silvester in Würzburg, danach Amberg, München und ein Eishockeyturnier in Dachau. Doch das Geschichtenerzählen überlasse ich ein paar Bildern:

http://farm5.static.flickr.com/4008/4261551421_efc83e7755.jpgGroße Überraschung direkt nach der Ankunft aus Frankfurt.

http://farm3.static.flickr.com/2756/4262307122_8bfcda9611.jpgFröhlicher Erfahrungsaustausch mit dem Schwesterchen.

http://farm3.static.flickr.com/2737/4262319506_d9aecf4807.jpgWanderung zur Salzburg am 2. Weihnachtsfeiertag.

http://farm3.static.flickr.com/2782/4262326092_fc9f678014.jpgSilvestervorabend in Würzburg in altbewährter Zusammensetzung.

http://farm3.static.flickr.com/2724/4262326142_a1f49f35f5.jpgMatze und Larissa.

http://farm3.static.flickr.com/2764/4261596247_810c27c5fe.jpgBei Eva in München.

In 24 Stunden werde ich in luftigen Höhen sein. Bis dahin sollte der Rucksack gepackt und das letzte Adieu gesagt sein. Danach sieht es gerade noch nicht ist. Aber sowohl der Flughafen in Frankfurt, als auch Air Canada, sagen, die Flüge findet wie geplant statt. In diesem Sinne, weiterpacken.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Dominik 01/11/2010 08:27


Ich dachte erst, du wärst alt geworden... aber lag dann doch nur am karierten Hemd