Weicheis

Veröffentlicht auf von Martin

Heute (Donnerstag) ist tatsächlich der letzte Tag in der Eishalle hier und so durften wir gestern ordentlich das Eis ruinieren. Sauanstrengend in der Riesen-Eis-Pfütze Schlittschuh zu laufen, aber das war ein vernünftiger Abschluss.

Noch schöner: Während die anderen über Ausrüstung waschen und lagern jammern, frage ich, was ich mit der Leihausrüstung mache und bekomme als Antwort, einfach gleich in der Kabine lassen. Hehe, so lob ich mir das.

 

Danach mussten ein paar Haare dran glauben und jetzt sitzt mir mal was ganz anderes auf dem Kopf. Bilder gibt es vermutlich nach der Punk-Rock-Party heute Abend. Die steigt anlässlich Kirsty's Geburtstag und den haben wir heute morgen mit Blaubeer-Pfannkuchen, Schlagsahne, Kiwis und Eiscreme-Kuchen begonnen.

 

Pünktlich zu der Feier ist auch Andi (der Australier, dessen Snowboard ich ausgeliehen hatte) zurück. Nur für ein paar Tage, aber mit guten Geschichten aus Zentralamerika und Vancouver.

 

Schön auch, dass ich sehe, dass sich das regelmäßige Blogschreiben doch lohnt. Es lesen ja wirklich noch ein paar treue Seelen. Danke!

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Dominik 04/02/2010 11:31


1. ja ich beobachte dein treiben noch immer - 2. haareschneiden? - 3. alles gute zum geburtstag an kirsty, unbekannterweise (aber wers monatelang mit dir in einer kleinen hütte aushält, kann
garnicht so verkehrt sein)